Björns Sardinienseiten 

mit Hunden unterwegs (Allgemeines)

by Tanja E-mail, Montag, Oktober 13, 2008, 10:34

Hallo

Urlaub ist vorbei und war absolut super! Auch für die Hunde!! Das Problem auf der Fähre haben wir mit einem Soft Crate gelöst (und einem Schlafsack für mich). Mann und Kinder in der Kabine, ich mit den Hunden in der Box auf dem Oberdeck - wir haben alle hervorragend geschlafen :-)

Ich habe keinen einzigen Hund (auch keinen einheimischen) mit Maulkorb gesehen, und die Touristen waren die einzigen, die ihre Hunde überall auf der Insel brav anleinten.... die sardischen Hunde liefen alle locker in der Nähe ihrer Chefs, sogar in den Innenstädten, auf die Idee käme ich nie.

An den Stränden war niemand mehr, die Hunde konnten nach Herzenslust toben.

Ich bin noch NIE ! so oft so freundlich und herzlich auf die Hunde angesprochen worden, wie von den Sarden!!! Überall begeisterte Ausrufe, Küßchen für die Hunde (Gott sei Dank akzeptieren die das nur leicht peinlich berührt), hervorgekramte Fotos der eigenen Vierbeiner, begeisterte Anfragen wie-alt, wie-heißt, zur-jagd.... und immer wieder Bellissimi!
Mag sein daß es mit einer Promenadenmischung nicht ganz so verrückt ist, aber eins habe ich gelernt: Sarden lieben Hunde!
Und im Straßenrestaurant dürfen sie wenn man höflich fragt immer neben dem Tisch liegen.

Das Wetter war im Oktober auch genau richtig für mit-Hund und gegen die Leishmanioseüberträger haben wir wie immer mit einen Halsband vom Tierarzt vorgebeugt.

Fazit (von Eltern, Kindern und Hunden): Wir kommen wieder - keine Frage!!!

Liebe Grüße

Tanja


Complete thread:

 RSS Feed of thread

349 Postings in 174 Threads, 107 registered users, 2 users online (0 registered, 2 guests)